Kelsenstraße 2, S.4.16
1030 Wien
+43 1 606 68 77-3231
nina.hover-reisner@fh-campuswien.ac.at

Forschungsprojekte

Laufende Forschungsprojekte

„Vielfalt in der Elementarpädagogik“. Kooperationsprojekt der Fachhochschule Campus Wien/Studiengang Sozialmanagement in der Elementarpädagogik und des Sir Peter Ustinov Instituts zur Erforschung und Bekämpfung von Vorurteilen (gem. mit Barbara Lehner und Maria Fürstaller)

 Abgeschlossene Forschungs- und Qualifizierungsprojekte

„Von der Erziehungsanstalt zum Bildungsrahmenplan – Auf den Spuren der Geschichte der österreichischen Elementarpädagogik“ (gem. mit Katharina Fleissner-Rösler und Heidemarie Lex-Nalis)

„PLUKI – Pluralität in Wiener Kindergärten und Kindergruppen unter besonderer Berücksichtigung sogenannter „islamischer“ Einrichtungen“ – FH Campus  Wien / Universität Wien. [Projektmitarbeit und Projektleitung des „Teilprojekts FHCW“]

Evaluierung des Präventionsmodells „Elternstärken – Eltern stärken“/Projektfinanzierung: Niederösterreichsicher Krankenanstaltenverbund/Haus der Zuversicht (2015-2017). [Leitung und Durchführung]

Projekt zur Weiterentwicklung der pädagogischen Qualität der Kita-Teams des Eigenbetriebs der Kindertagesstätten Offenbach (EKO)/Gesamtleitung: Hermann Dorenburg und Claudia Kaufmann-Reis (Offenbach)/Projektfinanzierung: Eigenbetrieb Kindertagesstätten Offenbach (2009-2014). [Konsortiumsleitung des Teilprojekts „Baustein Kindliche Entwicklung“]

„WiKo. Ein Wiener Projekt zur Entwicklung von standortbezogenen Konzepten der Eingewöhnung von Kleinkindern in die Kinderkrippe und den Kindergarten“/Projektleitung: Univ.-Prof. Dr. Wilfried Datler/Projektfinanzierung: Alfred Adler Institut, Familie und Beruf GmBH (2010-2011) [Projektmitarbeiterin] Weitere Informationen unter:  http://www.univie.ac.at/bildungswissenschaft/papaed/forschung/x10_WiKo.html

Wiener Kinderkrippenstudie (WiKi): Die Eingewöhnungsphase von Kleinkindern in Kinderkrippen/ Projektleitung: Univ.-Prof. Dr. Wilfried Datler (Universität Wien/Bildungswissenschaft)/Projektträger: Institut für Bildungswissenschaft der Univ. Wien/Projektfinanzierung: Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF) (2007–2012) [Projektkoordination : http://www.univie.ac.at/wiki-projekt/

Publikationen

Monographie

Hover-Reisner, N., Schluß, H., Fürstaller, M., Andersen, C., Habringer, M., Medeni, E. & Eckstein-Madry, T. (2018). Pluralität in Wiener Kindergärten. Prozesse und Strukturen von In- und Exklusion. Wien, Münster: LIT-Verlag. ISBN: 978-3-643-50875-1

Herausgeberschaft

Hover-Reisner, N., Paschon, A. & Smidt, W. (Hrsg.). (2020). Elementarpädagogik im Aufbruch. Einblicke und Ausblicke. Münster, New York: Waxmann. ISBN: 978-3-8309-3905-4.

Fürstaller, M., Hover-Reisner, N. & Lehner, B. (Hrsg.). (2018). Vielfalt in der Elementarpädagogik. Theorie, Empirie und Professionalisierung. Frankfurt am Main: Debus Pädagogik Verlag. ISBN: 978-3-95414-117-3.

Beiträge in Fachzeitschriften und Herausgeberbänden

Hover-Reisner, N. (2021). Bildung, Erziehung und Betreuung in Forschung und Lehre. KiTa aktuell. Fachzeitschrift für Leitungen, Fachkräfte und Träger der Kindertagesbetreuung, 6(9), 107-109.

Hover-Reisner, N., Paschon A. & Smidt, W. (2020). Elementarpädagogik in Österreich – einleitende Anmerkungen zu einer Wissenschaft im Aufbruch. In N. Hover-Reisner, A. Paschon & W. Smidt (Hrsg.), Elementarpädagogik im Aufbruch. Einblicke und Ausblicke (S. 7-14). Münster, New York: Waxmann. ISBN: 978-3-8309-3905-4.

Hover-Reisner, N., Paschon, A. & Smidt, W. (2020). Elementarpädagogische Forschung an österreichischen Universitäten. In N. Hover-Reisner, A. Paschon & W. Smidt (Hrsg.), Elementarpädagogik im Aufbruch. Einblicke und Ausblicke (S. 17-44). Münster, New York: Waxmann. ISBN: 978-3-8309-3905-4.

Hover-Reisner, N., Paschon, A. & Smidt, W. (2020). Elementarpädagogik in Österreich zwischen pädagogischer Praxis und Wissenschaft – eine kritische Bilanz. In N. Hover-Reisner, A. Paschon & W. Smidt (Hrsg.), Elementarpädagogik im Aufbruch. Einblicke und Ausblicke (S. 349-359). Münster, New York: Waxmann. ISBN: 978-3-8309-3905-4.

Fürstaller, M. & Hover-Reisner, N. (2020). Wenn die primäre Aufgabe aus dem Blick gerät: Herausforderungen für das elementarpädagogische Feld im Kontext migrationsbedingter Diversität. In D. Zimmermann, M. Wininger & U. Finger-Trescher (Hrsg.), Migration, Flucht und Wandel. Herausforderungen für psychosoziale und pädagogische Arbeitsfelder. Jahrbuch für psychoanalytische Pädagogik 27 (S. 143-166). Gießen: Psychosozial-Verlag. ISBN: 978-3-8379-2934-8

Fürstaller, M., Lehner, B., Hover-Reisner, N. & Koch, B. (2019). Vom Kindergarten in die Schule: Über äußere und innere Transitionsprozesse im Kontext migrationsbedingter Diversität. Erziehung und Unterricht, 7-8, 602-611.

Hover-Reisner, N., Fürstaller, M., Habringer, M. & Zimmermann, D. (2019). Annäherungen an das Fremde: Tiefenhermeneutisches Verstehen von subjektiven und kollektiven Haltungen am Beispiel des Forschungsprojekts „Pluki – Pluralität in Wiener Kindergärten und Kindergruppen unter besonderer Berücksichtigung sogenannter ‚islamischer‘ Einrichtungen“. In J. M. Weber, B. Rauh & J. Strohmer (Hrsg.), Das Unbehagen im und mit dem Subjekt. Tagungsband in der Schriftenreihe der Kommission für Psychoanalytische Pädagogik (S. 138-155). Opladen, Berlin, Toronto: Verlag Barbara Budrich. ISBN: 978-3-8474-2219-8.

Hover-Reisner, N., Fürstaller, M. & Wininger, A. (2018). “Holding mind in mind”: the use of work discussion in facilitating early childcare (kindergarten) teachers‘ capacity to mentalise. Infant Observation. The International Journal of Infant Observation and Its Applications, 21, 98-110. DOI: 10.1080/13698036.2018.1539339.

Hover-Reisner, N., Fürstaller, M. & Lehner, B (2018). Zur Einführung: Vielfalt in der Elementarpädagogik. Theorie, Empirie und Professionalisierung In M. Fürstaller, N. Hover-Reisner & B. Lehner (Hrsg.), Vielfalt in der Elementarpädagogik. Theorie, Empirie und Professionalisierung (S. 5-8). Frankfurt am Main: Debus Pädagogik Verlag. ISBN: 978-3-95414-117-3

Fürstaller, M., Hover-Reisner, N. & Lehner, B. (2018). „Du bist Du! Und wer das nicht weiß ist dumm! Bumm!“ Zur Bedeutung von Differenzerfahrungen für Subjektivierungsprozesse im Kontext von Pluralität und damit verbundene Herausforderungen für das elementarpädagogische Feld. In M. Fürstaller, N. Hover-Reisner & B. Lehner (Hrsg.), Vielfalt in der Elementarpädagogik. Theorie, Empirie und Professionalisierung (S. 148-157). Frankfurt am Main: Debus Pädagogik Verlag. ISBN: 978-3-95414-117-3

Hover-Reisner, N., Fürstaller, M., Datler, W. & Datler, M. (2018). Institutionalisierung der frühen Kindheit als Prozess der Erweiterung des sozialen Umfelds: Peers und ihre Bedeutung für frühe Bildungs- und Entwicklungsprozesse im Krippen- und Kindergartenkontext. In B. Bloch, P. Cloos, S. Koch, M. Schulz & W. Smidt (Hrsg.), Kinder und Kindheiten. Frühpädagogische Perspektiven (S. 280-292). Weinheim: Belz Juventa. ISBN: 978-3-7799-4788-2.

Hover-Reisner, N., Schluß, H., Fürstaller, M., Andersen, C., Habringer, M., Medeni, E. & Eckstein-Madry, T. (2018). Ziele, Design, zentrale Ergebnisse und Konsequenzen der Studie „Pluki – Pluralität in Wiener Kindergärten und Kindergruppen unter besonderer Berücksichtigung von sogenannten islamischen Einrichtungen“. KiTa aktuell. Fachzeitschrift für Leitungen, Fachkräfte und Träger der Kindertagesbetreuung, 03-04, 67-69.

Fürstaller, M., Habringer, M. & Hover-Reisner, N. (2018). Religiöse Vielfalt in elementarpädagogischen Einrichtungen. Einblick in ein Forschungsprojekt. Unsere Kinder, 1/2018, 12-14.

Hover-Reisner, N. & Fürstaller, M. (2017). Die Bedeutung der Peers für Entwicklung und Bildung des Kindes in der Krippe. Frühe Kindheit, 2(17), 14-21.

Hover-Reisner, N., Weixelbaum, B. & Datler, W. (2017). Projektbericht zur Evaluierung des Präventionsmodells „Elternstärken – Eltern stärken“. Unveröffentlichtes Manuskript. (Graue Literatur)

Hover-Reisner, N. & Reicher-Pirchegger, L. (2017). Einführung in den Themenschwerpunkt: Beobachtung und Dokumentation kindlicher Bildungs- und Entwicklungsprozesse. KiTa aktuell. Fachzeitschrift für Leitungen, Fachkräfte und Träger der Kindertagesbetreuung, 01/2017, 3.

Hover-Reisner N. (2017). Gastkommentar: Mehr Männer in die Kindergärten. Wiener Zeitung. https://www.wienerzeitung.at/meinung/gastkommentare/869751-Mehr-Maenner-in-die-Kindergaerten.html

Hover-Reisner, N. (2016). Was brauchen Pädagoginnen, um dem Bildungsauftrag gerecht zu werden? frische böe, 89, 12-13.

Hover-Reisner, N. (2016). Ein-Blick in die Fortbildungslandschaft: Kindliche Entwicklung in diversen Lebenslagen. KiTa aktuell. Fachzeitschrift für Leitungen, Fachkräfte und Träger der Kindertagesbetreuung, 01/2016, 23-24.

Paschon, A. & Hover-Reisner, N. (2015). Ergänzung zum NBB-Beitrag „Frühkindliche Bildung, Betreuung und Erziehung und die Phase des Schuleintritts“ von 2009, 1-15 https://pub.fh-campuswien.ac.at/obvfcwoa/content/titleinfo/2194206

Datler, W., Hover-Reisner, N. & Datler, M., (2015). Toddlers’ relationships to peers in the processes of separation: from the discussion of observational accounts to the development of theory. Infant Observation. The International Journal of Infant Observation and Its Applications, Vol. 18, 14-35. DOI: 10.1080/13698036.2015.1030188.

Datler, W., Datler, M., Hover-Reisner, N. & Trunkenpolz, K. (2014). Observation according to the Tavistock model as a research tool: remarks on methodology, education and the training of researchers. Infant Observation. The International Journal of Infant Observation and Its Applications, Vol. 17, 195-214. DOI: 10.1080/13698036.2014.977558

Hover-Reisner, N. (2014). Sozialmanagement in der Elementarpädagogik – Ein Studiengang für LeiterInnen. KiTa aktuell. Fachzeitschrift für Leitungen, Fachkräfte und Träger der Kindertagesbetreuung, 06/2014, 114-116.

Koch, B., Hover-Reisner, N. & Paschon, A. (2014). Aus- und Fortbildungen für Leitungskräfte. In B. Koch (Hrsg.), Handbuch Kindergartenleitung – Das ABC für Führungskräfte in der Elementarpädagogik (S. 63-78). Verlag KiTa aktuell, Wolters Kluwer Deutschland. ISBN: 978-3-556090527.

Fürstaller, M., Hover-Reisner, N., Datler, M. & Datler, W. (2014). Frühe Beziehungserfahrungen und die Entwicklung des Gemeinschaftsgefühls in der Kindertagesstätte (Kita). Ein Beitrag aus der Wiener Kinderkrippenstudie. Zeitschrift für Individualpsychologie, 39, 236-248.

Hover-Reisner, N., Fürstaller, M., Funder, A. & Datler, M. (2014). Work Discussion als Methode der Fallarbeit im Dienste der Professionalsierung in frühpädagogischen Berufsfeldern. I. Pieper, P. Frei, K. Hauenschild & B. Schmidt-Thieme (Hrsg.), Was der Fall ist. Beiträge zur Fallarbeit in Bildungsforschung, Lehramtsstudium, Beruf und Ausbildung (S. 275-287). Heidelberg: Springer VS. DOI: 10.1007/978-3-531-19761-6.

Datler, W., Hover-Reisner, N., Fürstaller, M. & Datler, M. (2014). Young Child Obervation used as a research tool: Investigating toddlers‘ development in day care nurseries. In S. Adamo & M. Rustin (Hrsg.), Young Child Observation. A development in the Theory and Method of Infant Observation (S. 274-294). London: Karnac. DOI: 10.4324/9780429485374-23.

Funder, A., Fürstaller, M. & Hover-Reisner, N. (2013). „Holding mind in mind“ – Work Discussion: Eine Methode zur Förderung der Mentalisierungsfähigkeit von Erzieherinnen? In M. Wininger, W. Datler & M. Dörr (Hrsg.), Psychoanalytische Pädagogik und frühe Kindheit [Band 4 der Schriftenreihe der Kommission Psychoanalytische Pädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft/DGfE] (S. 217-236). Opladen, Berlin, Toronto: Verlag Barbara Budrich. ISBN: 978-3-847401032

Datler, M., Funder, A. & Hover-Reisner, N. (2013). Institutionelle Abwehr im Kontext der Organisation: Über Grenzen von Weiterbildung und die Notwendigkeit des Deutens. In H. Schnoor (Hrsg.), Psychodynamische Beratung in pädagogischen Handlungsfeldern (S. 147-164). Gießen: Psychosozial-Verlag. ISBN: 978-3-8379-2193-9.

Datler, W., Funder, A., Hover-Reisner, N., Fürstaller, M. & Ereky-Stevens, K. (2012). Eingewöhnung von Krippenkindern: Forschungsmethoden zu Verhalten, Interaktion und Beziehung in der Wiener Kinderkrippenstudie. In S. Viernickel, D. Edelmann, A. Hoffmann & A. König (Hrsg.), Krippenforschung. Methoden, Konzepte, Beispiele (S. 59-73). München u.a.: Reinhardt. ISBN: 978-3-497-02287-8.

Datler, W., Ereky-Stevens, K. & Hover-Reisner, N. (2012). Toddlers’ Adjustment to Out-of-home Care / Die Eingewöhnungsphase von Kleinkindern in Kinderkrippen [Short title: WiKi – Wiener Kinderkrippenstudie]. FWF Stand-alone-project – Final Report. (Graue Literatur)

Datler, W., Ereky‐Stevens, K., Hover‐Reisner, N. & Malmberg, L.‐ E. (2012). Toddlers’ Transition to out‐of‐home day care: Coming to terms with a new care environment. Infant Behavior and Development, 35, 439-451. DOI: 10.1016/j.infbeh.2012.02.007

Datler, W., Datler, M. & Hover-Reisner, N. (2010). Von den Eltern getrennt und doch nicht verloren. Annäherungen an das Alltagserleben von Krippenkindern unter dem Aspekt von Bildung. In G.E. Schäfer, R. Staege & K. Meiners (Hrsg.), Kinderwelten – Bildungswelten. Unterwegs zur Frühpädagogik (S. 83-94). Berlin: Cornelsen. ISBN: 978-3-589-24621-2.

Datler, W., Hover-Reisner, N., Fürstaller, M. (2010). Zur Qualität von Eingewöhnung als Thema der Transitionsforschung. Theoretische Grundlagen und forschungsmethodische Gesichtspunkte unter besonderer Bezugnahme auf die Wiener Krippenstudie. In F. Becker-Stoll, J. Berkic & B. Kalicki (Hrsg.), Bildungsqualität für Kinder in den ersten drei Jahren (S. 158-167). Berlin: Cornelsen. ISBN: 978-3-589-24682-3.

Datler, W., Hover-Reisner, N. 6 Steinhardt, K. (2010). Akademische Bildung und professionelles Verstehen. Work Discussion im Vorschulbereich. Journal für Lehrerinnen- und Lehrerbildung, 10(1), 17-22.

Trunkenpolz, K., Funder, A. &Hover-Reisner, N. (2010). „If one wants to ’see‘ the unconscious, one can find it in the setting of Infant Observation …“ Beiträge zum Einsatz des Beobachtens nach dem Tavistock-Konzept im Kontext von Forschung. In B. Ahrbeck, A. Eggert-Schmid Noerr, U. Finger-Trescher & J. Gstach (Hrsg.), Psychoanalyse und Systemtheorie in Jugendhilfe und Pädagogik. Jahrbuch für Psychoanalytische Pädagogik 18 (S. 167-208). Gießen: Psychosozial-Verlag. ISBN: 978-3-8379-2080-2.

Hover-Reisner, N. & Funder, A. (2009). Krippenbetreuung im Fokus der Psychoanalytischen Pädagogik. Psychoanalytisch-pädagogische Beiträge zum Thema „Außerfamiliäre Betreuung von Kleinkindern“. In W. Datler, K. Steinhardt, J. Gstach & B. Ahrbeck (Hrsg.), Der pädagogische Fall und das Unbewusste. Psychoanalytische Pädagogik in kasuistischen Berichten. Jahrbuch für Psychoanalytische Pädagogik 17 (S. 169-200). Gießen: Psychosozial-Verlag. ISBN: 978-3-8980-6853-6.

Trunkenpolz, K., Datler, W., Funder, A. & Hover-Reisner, N. (2009). Von der Infant Observation zur Altersforschung: Die psychoanalytische Methode des Beobachtens nach dem Tavistock-Konzept im Kontext von Forschung. Zeitschrift für Individualpsychologie, 34(3), 331-350.

Trunkenpolz, K. & Hover-Reisner, N. (2008). Psychoanalytische Beobachtung nach dem Tavistock-Konzept als Forschungsinstrument. An Application of Infant Observation. Phaidra. phaidra.univie.ac.at/o:616

Datler, W., Hover-Reisner, N., Steinhardt, K. & Trunkenpolz, K. (2008). Zweisamkeit vor Dreisamkeit? Infant Observation als Methode zur Untersuchung früher Triangulierungsprozesse. In J. Ruth, D. Katzenbach & F. Dammasch (Hrsg.), Triangulierung – Lernen, Denken und Handeln aus pädagogischer und psychoanalytischer Sicht (S. 85-110). Frankfurt: Brandes & Apsel. ISBN: 978-3-86099-873-1.

Vorträge (Auswahl)

Hover-Reisner, N. (2022, September 23). Zur Bedeutung des Erlebens für das Gelingen von Bildungsprozessen. Untersuchungen von Tiefenstrukturen pädagogischer Phänomene in elementarpädagogischen Handlungsfeldern. Vortrag im Rahmen der Herbsttagung der Kommission „Psychoanalytische Pädagogik“ der DGfE, International Psychoanalytic University Berlin/Humboldt-Universität, Berlin, Deutschland.

Hover-Reisner, N. (2022, März 11). Akademisierung als Königsweg für die Professionalisierung der Elementarpädagogik? Vortrag im Rahmen der Campus Lectures des Studiengangs Sozialmanagement in der Elementarpädagogik. Fachhochschule Campus Wien, Österreich.

Hover-Reisner, N. & Fürstaller, M. (2020, Juni 18). Vielfalt in der Elementarpädagogik: Theorie, Empirie und Professionalisierung. Einblick in ein Kooperationsprojekt des Sir Peter Ustinov Instituts und der Fachhochschule Campus Wien. Vortrag im Rahmen der Online-Konferenz „Global Citizenship Education – Bildung zur Bewältigung globaler Herausforderungen“ des Sir Peter Ustinov Instituts.

Hover-Reisner, N. (2020, Februar 6-7). Vielfalt in der Elementarpädagogik: Anerkennung von Gleichheit und Unterschiedlichkeit am Beispiel außerhäuslicher Kinderbetreuung. Vortrag im Rahmen der 25. Jahrestagung der GAIMH „Seelische Gesundheit in der frühen Kindheit“, Wien, Österreich.

Hover-Reisner, N (2019, November 8). Zur Zusammenarbeit mit Eltern im Kontext migrationsbedingter Diversität. Vortrag im Rahmen des Symposiums „Transition(en) im Kontext migrationsbedingter Diversität“ der Tagung “Miteinander. Vernetzung zwischen Kindergarten und Volksschule”, PH Wien/Krems, Österreich.

Fürstaller M., Lehner B. & Hover-Reisner, N. (2019, September 3-6). “Early educational processes in the context of diversity. Insight into a research project on plurality in Viennese day-care-centres.” Vortrag – ECER “Education in an Era of Risk – the Role of Educational Research for the Future”, Universität Hamburg, Deutschland.

Hover-Reisner, N., Fürstaller, M. & Lehner, B. (2019, September 17-20). Zur Evidenz handlungsleitender Theorien für die Begleitung und Förderung früher Bildungsprozesse in elementaren Bildungseinrichtungen am Bespiel einer Studie zur Pluralität in Wiener Kindertagesstätten. Vortrag im Rahmen des ÖFEB-Kongresses „Vermessen? Zum Verhältnis von Bildungsforschung, Bildungspolitik und Bildungspraxis, PH-Oberösterreich, Linz, Österreich.

Hover-Reisner, N. (2018, November 13-19). Die Studie „Pluralität in Wiener Kindergärten und Kindergruppen unter besonderer Berücksichtigung sogenannter ‚islamischer‘ Einrichtungen“. Vortrag im Rahmen der IDA-Tagung „Was gehen uns die anderen an? Kindergartenpädagog_innen begegnen religiöser und kultureller Vielfalt“, Kardinal König Haus, Wien, Österreich.

Fürstaller, M. & Hover-Reisner, N. (2018, Oktober 5-6). „Du bist Du! Und wer das nicht weiß ist dumm! Bumm.“ Zur Bedeutung von Differenzerfahrungen für Subjektivierungsprozesse. Vortrag im Rahmen der Herbsttagung der Kommission „Psychoanalytische Pädagogik“ in der DGfE, Humbold Universität zu Berlin, Deutschland.

Hover-Reisner, N., Wininger, A. & Wininger, M. (2018, August 22-25). Observation according to the Tavistock Model, employed as a Research Tool: Options and Limitations in Psychoanalytically-Oriented Research Projects. Vortrag im Rahmen des Symposiums „Expanding the Limitations of Single-Case Observations: Observational Accounts, Video Recordings and Interviews in Psychoanalytically-Oriented Mixed-Method Designs.“, Universität Wien, Österreich.

Hover-Reisner, N., Fürstaller, M., Eckstein-Madry, T. & Medeni, E. (2018, April 20). Reden wir über Religion!? Studie „Pluralität in Wiener Kindergärten und Kindergruppen unter besonderer Berücksichtigung sogenannter ‚islamischer‘ Einrichtungen“. Vortrag im Rahmen der Campus Lectures des Studiengangs Sozialmanagement in der Elementar-pädagogik, Fachhochschule Campus Wien, Österreich.

Hover-Reisner, N. & Fürstaller, M. (2018, Februar 26). Pluralität in Wiener Kindergärten und Kindergruppen unter besonderer Berücksichtigung sogenannter „islamischer“ Einrichtungen. Vortrag im Rahmen der Tagung der ÖFEB-Sektion Elementarpädagogik „24 Stunden Elementarpädagogik“, Karl Franzens Universität Graz, Österreich.

Fürstaller, M., Habringer, M. & Hover-Reisner, N. (2017, Oktober 19). Umgang mit religiöser Vielfalt in Kindergärten in Wien. Einblick in ein empirisches Forschungsprojekt. Vortrag im Rahmen der Tagung „Nun sag, wie hast du’s mit der religiösen Vielfalt? Zwischen Konflikt und Kompetenz in Kindergräten, Schulen und Jugendarbeit, KPH Wien/Krems, Österreich.

Hover-Reisner, N. & Zimmermann, D. (2017, Oktober 14). Annäherungen an das Fremde. Tiefenhermeneutisches Verstehen von subjektiven und kollektiven Haltungen am Beispiel des Forschungsprojekts  „Religiöse Pluralität in Wiener Kindergärten und Kindergruppen“. Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der Kommission „Psychoanalytische Pädagogik“ in der DGfE, Universität Luxemburg, Luxemburg.

Hover-Reisner, N. & Fürstaller, M. (2017, September 19-20). Religiöse Pluralität in Wiener Kindergärten und Kinderkrippen. Vortrag im Rahmen des ÖFEB-Kongresses „Bildung. leistungsstark. chancengerecht. inklusiv?“ PH Feldkirch, Österreich.

Hover-Reisner, N. (2017, November 22). Schwer belastete Kinder in Kindergarten und Schule – Verstehen und Handeln. Vortrag im Rahmen des Projekts „Vom Kindergarten in die Schule“, Arbeiterkammer Neunkirchen, Österreich.

Hover-Reisner, N. (2017, Juni 27). Von Wurzeln und Flügeln. Bindungstheorie und ihre Konsequenzen für die Beziehungsgestaltung in Kindergarten und Schule. Vortrag im Rahmen des Projekts „Vom Kindergarten in die Schule“, Arbeiterkammer Neunkirchen, Österreich.

Hover-Reisner, N. (2017, Juni 21). Qualitätssicherung in der Elementarpädagogik. Vortrag im Rahmen der MA 10 – Sommerakademie, Amtshaus Muthgasse, Wien, Österreich.

Fürstaller, M. & Hover-Reisner, N. (2017, März 9-11). Institutionalisierung der frühen Kindheit als Prozess der Erweiterung des sozialen Umfelds: Peers und ihre Bedeutung für frühe Bildungs-und Entwicklungsprozesse im Krippenkontext. Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der Kommission Pädagogik der frühen Kindheit der DGfE, Stiftung Universität Hildesheim, Deutschland.

Hover-Reisner, N. (2017, Jänner 13). Zielgruppenspezifischer Bachelor-Studiengang Sozialmanagement in der Elementarpädagogik. Ein Praxisbeispiel zur Verknüpfung von Berufstätigkeit und Studium. Vortrag im Rahmen des Workshops “Berufsbegleitend studieren” der AQ Austria an der Universität Wien, Österreich.

Andersen, C., Fürstaller, M. & Hover-Reisner, N. (2016, September 12-13). Pluki Wien Islam. Präsentation des Forschungsdesigns der Untersuchung sogenannter „islamischer“ Kindergärten und Kindergruppen in Wien. Vortrag im Rahmen der Tagung der ÖFEB-Sektion Elementarpädagogik „24 Stunden Elementarpädagogik“, Universität Innsbruck, Österreich.

Hover-Reisner, N. (2016, Oktober 21). Ausbildung, Akademisierung und Bildungsfragen in der Elementarpädagogik. Kurzvortrag im Rahmen der Veranstaltung „Bildung fängt viel früher an… Frühe Bildung im Spannungsfeld von Ansprüchen und Realität“ des Österreichischen Berufsverbands der Kindergarten- und Hortpädagoginnen in Kooperation mit „Bildung grenzenlos“, Zoom Kindermuseum, Wien, Österreich.

Fürstaller, M., Hover-Reisner, N. & Funder, A. (2016, Juni 11). Work Discussion and the development of mentalizing capacities of nursery teachers. Vortrag im Rahmen der „First International Conference on Work Discussion“, Universität Wien, Österreich.

Datler, W. & Hover-Reisner, N. (2015, September 25-26). Grenzverletzungen in der Kinderkrippe. Theoriereflektierte Präsentation von Fallmaterial im Rahmen der Herbsttagung der Kommission Psychoanalytische Pädagogik der DgfE, Leibnitz Universität Hannover, Deutschland.

Hover-Reisner, N. (2015, September 19). Inklusion in der Elementarpädagogik. Impulsvortrag im Rahmen der Veranstaltung „10 Jahre Lobby For Kids“, Novomatic Forum, Wien, Österreich.

Hover-Reisner, N. & Fürstaller, M. (2015, August 31). Zur Gestaltung von Lernräumen für Studierende der Elementarpädagogik. Vortrag im Rahmen des ÖFEB-Kongresses zum Thema „Lernräume gestalten“, Universität Klagenfurt, Österreich.

Hover-Reisner, N. (2015, Juli 15). Eingewöhnung aus Sicht der Familie. Ergebnisse der Wiener Kinderkrippenstudie. Vorlesung im Rahmen der Ringvorlesung „Familienbildung und Familienpädagogik“, Justus-Liebig-Universität Gießen, Deutschland.

Datler, W., Eckstein-Madry, T., Hover-Reisner, N. & Datler, M. (2015, Juli 10). Die Messung des physiologischen Stresslevels und die Analyse von Young Child Observation Protokollen: Multiperspektivität in der Untersuchung von Prozessen der Eingewöhnung in die Kinderkrippe. Keynote-Vortrag im Rahmen der 2. Tagung der Empirie-AG der Kommission Pädagogik der Frühen Kindheit der DGfE, Bonifatius-Kloster Hünfeld, Deutschland.

Hover-Reisner, N., Koinig, A., Mirek, D., Schmid, S. & Zöchmann-Sperber, L. (2015, Juni 29). Der Studiengang Sozialmanagement in der Elementarpädagogik. Vortrag im Rahmen des Fachtages der Plattform Educare „Wissenschaft trifft Praxis“, Universität Salzburg, Österreich.

Datler, W. & Hover-Reisner, N. (2015, Mai 9). Zur Bedeutung von Peer-Beziehungen im Prozess der Eingewöhnung in die Kinderkrippe: Von der Analyse einzelner Beobachtungsprotokolle zur Entwicklung von Theorie. Vortrag im Rahmen des Internationalen Doktorandenkolloquiums zur psychoanalytischen Forschung, Humbold Universität Berlin, Deutschland.

Entwicklung von Theorie. Vortrag am 9. Mai 2015 im Rahmen des Internationalen Doktorandenkolloquiums  zur psychoanalytischen Forschung, Humbold Universität Berlin (08./09.5.2015)

Hover-Reisner, N. (2014, November 17). Lebenswelt und Entwicklung der Kinder in Vorbereitung auf eine Welt von morgen. Welche Anforderungen stellen sich an ElementarpädagogInnen? Vortrag im Rahmen der 44. Tagung der Interdiözesanen Arbeitsgemeinschaft für das Kindergarten- und Hortwesen in Österreich, Seminarzentrum „Am Spiegeln“, Wien, Österreich.

Datler, W., Hover-Reisner, N. & Datler, M. (2014, August 29). Toddlers`relationships to peers in processes of seperation. From the discussion of observational accounts to the development of theory. Vortrag im Rahmen der „7th International Conference for Teachers of Infant Observation: Teaching Infant Observation and Thinking About Wider Applications of the Method“, Tavistock Centre London, Großbritannien.

Hover-Reisner, N., Datler, M. & Datler, W. (2013, November 22). Von der Betreuungseinrichtung zur Bildungsinstitution: Psychoanalyse als Bezugsdisziplin im Prozess der ethnographischen Untersuchung pädagogischer Phänomene in Kinderkrippen und deren Konstituierung im Forschungsprozess. Forschungswerkstatt im Rahmen der Tagung „MultiPluriTrans. Emerging Fields in Educational Ethnography“ an der Université du Luxembourg, Luxembourg.

Hover-Reisner, N. (2013, Oktober 30-31). Zur Individualisierung von Eingewöhnungsprozessen: Ergebnisse der Wiener Kinderkrippenstudie und deren Relevanz für elementarpädagogische Praxis. Vortrag im Rahmen des Symposiums „Individualisierung der Elementarpädagogik“ an der Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Forschung und Entwicklung im Bildungswesen (ÖFEB) zum Thema „Bildung im Zeitalter der Individualisierung“, Universität Innsbruck, Österreich.

Datler, W. & Hover-Reisner, N. (2013, Oktober 30-31). Qualifizierung, Individualisierung und LehrerInnenbildung neu: Über Dilemmata der gegenwärtigen und Perspektiven der künftigen Ausbildung von ElementarpädagogInnen. Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Forschung und Entwicklung im Bildungswesen (ÖFEB) zum Thema „Bildung im Zeitalter der Individualisierung“, Universität Innsbruck, Österreich.

Hover-Reisner, N. (2013, Oktober 12). Psychoanalytische Forschung am Beispiel der Wiener Kinderkrippenstudie (WiKi). Der Einsatz von „Young Child Observation“ als Forschungsmethode. Workshop im Rahmen der Herbsttagung der Kommission Psychoanalytische Pädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) zum Thema „Zur Geschichte und zum Selbstverständnis Psychoanalytischer Pädagogik“, Universität Wien, Österreich.

Hover-Reisner, N., Fürstaller, M. & Funder, A. (2012, Oktober 13). Psychoanalytisch-Pädagogische Perspektiven der Aus‐ und Weiterbildung: „Work Discussion“ nach dem Tavistock-Konzept als Methode zur Ausbildung der Verstehenskompetenz von Erziehern und Erzieherinnen in frühpädagogischen Berufsfeldern. Vortrag im Rahmen der Herbsttagung der Kommission Psychoanalytische Pädagogik der DGfE „Psychoanalytische Pädagogik der Frühen Kindheit“, Universität Mainz, Deutschland.

Funder, A. & Hover-Reisner, N. (2012, März 29). Ein Wiener Projekt zur Entwicklung von standortbezogenen Konzepten der Eingewöhnung von Kleinkindern in die Kinderkrippe und den Kindergarten. Poster-präsentation im Rahmen der Tagung „Kindheit und Profession. Konzepte, Befunde und Konturen eines Forschungsprogramms. Kindheitspädagogische Beiträge“, Goethe-Universität Frankfurt am Main, Deutschland.

Datler, W., Studener-Kuras, R. & Hover-Reisner, N. (2011, September 9). Zu einer gemeinsamen Sprache finden … Anmerkungen zur Genese, Konzeption und Durchführung eines Forschungsprojekts zur Untersuchung der Sprachentwicklung von Kindergartenkindern unter dem Aspekt lebensweltlicher Mehrsprachigkeit. Plenumsvortrag im Rahmen des „Internationalen Doktorandenkolloquiums: Psychoanalytische Forschung“, Universität Wien, Österreich.

Datler, W., Datler, M. & Hover-Reisner, N. (2011, September 1). The Teaching of Observation in Educational and Research Setting: Similarities and Differences. Vortrag im Rahmen der „6th International Conference for Teachers of Infant Observation: Teaching Infant Observation Today“ am Tavistock Centre in London, Großbritannien.

Fürstaller, M., Hover-Reisner, N., Datler, M. & Datler, W. (2011, Juli 16). The Development of Social Involvement in Day Nurseries. The Contribution of Children and Adults towards Overcoming Early Separation Processes. Vortrag im Rahmen des „25th International Congress of Individual Psychology“ zum Thema „Separation – Trauma – Development. 100 Years of Individual Psychology“, Wien, Österreich.

Datler, M., Funder, A. & Hover-Reisner, N. (2011, Mai 7). Unbewusste Abwehr und die Grenzen von Beratung im Kontext der Organisation. Vortrag im Rahmen der Tagung „Psychodynamische Beratung in pädagogischen Handlungsfeldern“ der DGfE – Kommission „Psychoanalytische Pädagogik“, Philipps-Universität Marburg, Deutschland.

Funder, A., Fürstaller, M., Hover-Reisner, N. & Wininger, M. (2011, Februar 19). Die Bedeutung von Beziehungserfahrungen im Prozess der Eingewöhnung in die Kinderkrippe. Einblick in erste Ergebnisse der Wiener Kinderkrippenstudie. Posterpräsentation im Rahmen der GAIMH-Jahrestagung „Was Kinder (über)leben lässt – die Liebe als Wirkfaktor in der frühen Kindheit“, Universität Wien, Österreich.

Hover-Reisner, N. (2011, Februar 18). Der Weiterbildungsbaustein Kindliche Entwicklung und Sozialisation“. Posterpräsentation im Rahmen der Fachtagung „Jedes Kind mitnehmen – Soziale und kulturelle Vielfalt als Herausforderung an die pädagogische Professionalität“ des „Eigenbetriebs Kindertagesstätten Offenbach (EKO)“, Offenbach/Main, Deutschland.

Hover-Reisner, N., Fürstaller, M. & Funder, A. (2011, Jänner 22). Work Discussionnach dem Tavistock-Konzept als Methode der Fallarbeit im Dienste der Professionalisierung in frühpädagogischen Berufsfeldern. Vortrag im Rahmen der Tagung „‚Was der Fall ist’– Fallarbeit in Bildungsforschung und Lehrerbildung“ an der Universität Hildesheim, Deutschland.

Funder, A., Fürstaller, M., Hover-Reisner, N. & Datler, W. (2010, März 1). Das Wiener Konzept (WiKo) – Ein Modell zur Eingewöhnung in die Kinderkrippe. Vortrag im Rahmen der Veranstaltung „Von der Forschung zur Praxis: Erste Ergebnisse der Wiener Kinderkrippenstudie und deren Konsequenzen für die Aus- und Weiterbildung“, Universität Wien, Österreich.

Fürstaller, M., Funder, A., Hover-Reisner, N., Katschnig, T. & Wininger M. (2010, Februar 10). „Vom Sprechen in fremden Zungen …“. Oder: Über Herausforderungen im Kontext interdisziplinärer Forschung und Dissemination. Vortrag und Workshop im Rahmen des 2. Symposiums „Multiperspektivisches Arbeiten in bildungswissenschaftlichen Feldern“, Universität Wien, Österreich.

Hover-Reisner, N., Funder, A., Fürstaller, M. & Datler, W. (2010, März 1). Erste Ergebnisse der Wiener Kinderkrippenkrippenstudie. Vortrag im Rahmen der Veranstaltung „Von der Forschung zur Praxis: Erste Ergebnisse der Wiener Kinderkrippenstudie und deren Konsequenzen für die Aus- und Weiterbildung“, Universität Wien, Österreich.

Hover-Reisner, N., Eckstein, T., Funder, A., Fürstaller, M. & Wininger, M. (2009, September 28). Toddlers‘ Adjustment to Out-of-home-Care. Methodical aspects concerning the measuring of the quality of pedagogical work in day nurseries. Workshop im Rahmen der European Conference on Educational Research (ECER) zum Thema „Theory and Evidence in European Educational Research“, Universität Wien, Österreich.

Wininger, M., Fürstaller, M., Funder, A. & Hover-Reisner, N. (2009, Juli 3). „Denn die [Daten-]Quelle kann nur gedacht werden, insofern sie fließt.“ Oder: Zur Thematik und Problematik des Zusammenführens von Daten aus unterschiedlichen Quellen. Vortrag und Workshop im Rahmen des Symposiums „Multiperspektivisches Arbeiten in bildungswissenschaftlichen Feldern. Ein Symposium zur Diskussion forschungsmethodischer Fragen im Kontext laufender Projekte“, Universität Wien, Österreich.

Posterpräsentationen (Auswahl)

Fürstaller, M., Funder, A., Hover-Reisner, N. & Wininger, M. (2011, Februar 19). Die Bedeutung von Beziehungserfahrungen im Prozess der Eingewöhnung in die Kinderkrippe. Einblick in erste Ergebnisse der Wiener Kinderkrippenstudie. Präsentation im Rahmen der GAIMH-Jahrestagung „Was Kinder (über)leben lässt – die Liebe als Wirkfaktor in der frühen Kindheit“, Universität Wien, Österreich.

Fürstaller, M. (2011). Videobasierte Forschung im Rahmen der Wiener Kinderkrippenstudie. Präsentation zur Analyse methodischer und methodologischer Implikationen von videographisch untersuchten Eingewöhnungsprozessen unterdreijähriger Kinder in Kinderkrippen und Kindergärten im Rahmen des „Internationalen Doktorandenkolloquiums: Psychoanalytische Forschung“, Universität Wien, Österreich.

Funder, A., Fürstaller, M., Hover-Reisner, N. & Wininger, M. (2010, Juli 1). Toddlers‘ Transition to Out-of-Home Care. Design, Aims and first Results of an ongoing study. Präsentation/Posterworkshop im Rahmen des „12th World Congress of the World Association for Infant Mental Health“ (WAIMH), Universität Leipzig, Deutschland.

Funder, A, Fürstaller, M. & Hover-Reisner, N. (2009, November 26). Zur Triangulation von Young Child Observation und Videographie unter dem Anspruch ethnographischen Forschens. Forschungsmethodologische Aspekte der „Wiener Kinderkrippenstudie“. Präsentation im Rahmen der Tagung „Ethnographische Forschung in der Erziehungswissenschaft. Felder – Theorien – Methodologien“, Goethe-Universität Frankfurt am Main, Deutschland.