Favoritenstraße 226, B.2.22
1100 Wien
+43 1 606 68 77-3321
judit.barth-richtarz@fh-campuswien.ac.at

 

Werdegang und Qualifikationen

Diplomstudium der Pädagogik, Sonder- und Heilpädagogik, Psychologie an der Universität Wien

Dissertationsstudium der Philosophie an der Universität Wien, Dissertationsgebiet Pädagogik, Thema der Dissertation: „Zur Bedeutung der gemeinsamen Obsorge für die Entwicklungsbedingungen der Kinder. Eine empirische Untersuchung.“

 

Zusatzausbildungen:

Postgradualer Lehrgang universitären Charakters (Master): „Psychoanalytisch-pädagogische Erziehungsberatung“ der Arbeitsgemeinschaft für Psychoanalytische Pädagogik (APP)

Ausbildung in Therapeutischer Interaktionsanalyse (TIA)

Ausbildung in Interaktionsanalyse und -therapie nach dem Marte-Meo-Konzept in Holland

Ausbildung zum Kinderbeistand bei Gericht (Bundesministeriums für Justiz)

Rainbows-Pädagogik: Ausbildungslehrgang Gruppenleitung, Lehrgang „Rainbows-Intensiv-Begleitung bei Sterben und Tod in der Familie“

 

Forschungsprojekte

 

Laufende Forschungsprojekte

„Wie erinnern ehemals betreute Kinder, Jugendliche und ihre Eltern die Begleitung durch einen Kinderbeistand, eine Kinderbeiständin? Eine retrospektive Evaluierung des Erlebens und der längerfristigen Auswirkungen des Instruments Kinderbeistand aus der Sicht der Betroffenen.“

 

Abgeschlossene Forschungsprojekte

Bundesweite Evaluationsstudie zu den Auswirkungen des KindRÄG 2001: Welche Auswirkungen hat die alleinge sowie die Obsorge beider Eltern auf die familiären Systeme, insb. auf das Kindeswohl? (im Auftrag des BM für Justiz)

Entwicklung von Qualitätsstandards für die verpflichtende Familien-, Eltern- oder Erziehungsberatung nach § 107 Abs. 3 Z 1 AußStrG (im Auftrag des BM für Familien und Jugend)

 

Publikationen

Bücher

Barth-Richtarz, J. (2012): Gemeinsame Elternschaft nach der Scheidung. Auswirkungen der gemeinsamen und alleinigen Obsorge für die Entwicklungsbedingungen der Kinder. Springer VS: Wiesbaden.

Barth-Richtarz, J., Figdor, H. (2008): Was bringt die gemeinsame Obsorge? Studie zu den Auswirkungen des KindRÄG 2001. Manz Verlag: Wien.

 

Artikel in Sammelbänden und Fachzeitschriften (Auswahl)

Barth-Richtarz, J., Doppel, R (2018): Über die Gestaltung und den Sinn (psychoanalytisch-) pädagogischer Diagnostik im Rahmen von Hilfen für entwicklungsgefährdete Kleinkinder und ihre Eltern. In: Gstach, J. (Hrsg.): Zwischen Kategorisieren und Verstehen, Diagnostik in der psychoanalytischen Pädagogik. Jahrbuch für Psychoanalytische Pädagogik 25. Psychosozial-Verlag: Gießen.

Barth-Richtarz, J. (2016): Anordnung und Umsetzung der Familien-, Eltern- und Erziehungsberatung in der Praxis. In: iFamZ 11 (6), 386-395.

Barth-Richtarz, J., Studener-Kuras, R. (2016): Entwicklung von Qualitätsstandards für die verpflichtende Familien-, Eltern- oder Erziehungsberatung – Auswertung von ExpertInneninterviews. In: iFamZ 11 (6), 395-399.

Barth-Richtarz, J. (2016): Auf dem Weg zu einer Reform des Pflegekindschaftsrechts. In: iFamZ 11 (2), 197.

Barth-Richtarz, J., Neudecker, B. (2015): Autistisch, hyperaktiv, traumatisiert: Welchen Nutzen haben Diagnosen für den pädagogischen Umgang mit Kindern? In: Dörr, M., Gstach, J. (Hrsg.): Trauma und schwere Störung. Pädagogische Arbeit mit psychiatrisch diagnostizierten Kindern und Erwachsenen. Jahrbuch für Psychoanalytische Pädagogik 23. Psychosozial-Verlag: Gießen.

Barth-Richtarz, J. (2014): „Sag´ das dem Gericht!“ Psychoanalytisch-pädagogische Perspektiven auf das Kindeswohl im Kontext von Trennung und Scheidung. In: Finger-Trescher, U., Eggert-Schmid Noerr, A., Ahrbeck, B., Funder, A. (Hrsg.): Kindeswohl und Kindeswohlgefährdung. Jahrbuch für Psychoanalytische Pädagogik 22. Psychosozial-Verlag: Gießen.

Barth-Richtarz, J. (2013): Wie kann die Obsorge und das Kontaktrecht für ein Kind gestaltet werden, wenn die Eltern nicht zusammenleben? Neuerungen durch das Kindschafts- und Namensrechtsgesetz (KindNamRÄG) 2013. In: Alleinerziehende auf dem Weg. Zeitschrift für Ein-Eltern-Familien.

Barth-Richtarz, J. (2013): Gemeinsame Obsorge gegen den Willen eines Elternteils? In: Barth, P., Deixler-Hübner, A., Jelinek, G. (Hrsg.): Handbuch des neuen Kindschafts- und Namensrechts. Linde-Verlag, 143-163.

Barth-Richtarz, J. (2010): Neue empirische Ergebnisse zur gemeinsamen Obsorge – Obsorge beider Eltern führt zu günstigeren Entwicklungsbedingungen der Kinder. In: iFamZ 5 (3), 126-128.

Barth-Richtarz, J. (2009): Diagnostik im Kontext psychoanalytisch-pädagogischer Erziehungsberatung. In: Datler, W., Steinhard, K., Gstach, J., Ahrbeck, B. (Hrsg.): Der pädagogische Fall und das Unbewusste. Psychoanalytische Pädagogik in kasuistischen Berichten. Jahrbuch für Psychoanalytische Pädagogik 17. Psychosozial-Verlag: Gießen 37–60.

Barth-Richtarz, J. (2009): Die Doppelresidenz nach Trennung und Scheidung. Ein ideales Modell? – Meinungen von Experten. In: iFamZ 4 (3), 178–182.

Barth-Richtarz, J. (2009): Zwei Zuhause für unsere Kinder – Erfahrungen von Müttern und Vätern mit der Doppelresidenz nach Trennung/Scheidung. In: iFamZ 4 (3), 174–177.

Barth-Richtarz, J. (2007): Forum Besuchsbegleitung – Vorschläge zur Verbesserung aus der Praxis. In: iFamZ 2 (5), 267–270.

Barth-Richtarz, J. (2007): Obsorge der Stiefeltern für ihre Stiefkinder – Meinungen von Experten/Expertinnen. In: iFamZ 2 (2), 115–118.

Barth-Richtarz, J. (2006): Die Obsorge beider Eltern – Hoffnungen, Befürchtungen, Erfahrungen. Ergebnisse der Untersuchung betroffener Eltern und Kinder im Rahmen der Evaluationsstudie zum KindRÄG 2001. In: Der Österreichische Amtsvormund (ÖA) 38, 300-307.

Barth-Richtarz, J. (2006): Was brauchen Kinder unterschiedlichen Alters angesichts der Scheidung ihrer Eltern? Themen und Konflikte in verschiedenen Entwicklungsphasen. In: iFamZ 1 (4), 185-189.

Barth-Richtarz, J. (2006): Obsorge beider Eltern. Ergebnisse der Untersuchung betroffener Eltern und Kinder im Rahmen der Evaluationsstudie zum KindRÄG 2001. In: Juridikum (3), 154-158.

Barth-Richtarz, J. (2006): 5 Jahre Obsorge beider Eltern – eine Bilanz: Wichtige Ergebnisse der Evaluationsstudie zum KindRÄG 2001. In: Interdisziplinäre Zeitschrift für Familienrecht (iFamZ) 1 (1), 43-47.

 

Forschungsberichte

Figdor, H., Barth-Richtarz, J. (2006): Evaluationsstudie über die Auswirkungen der Neuregelungen des     KindRÄG 2001, insbesondere der Obsorge beider Eltern. Unveröffentlichter Projektbericht: Wien.

Barth-Richtarz, J. (2006): Die tiefenpsychologischen Ansätze von Alfred Adler und August Aichhorn und deren Bedeutung für die Weiterentwicklung der Erziehungsberatung in Wien nach 1945. Zur Fortführung historisch ausmachbarer Ansätze von internationaler Bedeutung in der Tradition von August Aichhorn und Alfred Adler. Unveröffentlichter Projektbericht: Wien.