Favoritenstraße 226, B.2.32
1100 Wien
+43 1 606 68 77-3240
barbara.lehner@fh-campuswien.ac.at

 

Ausbildung

Studium der Pädagogik, Sonder- und Heilpädagogik; Psychoanalytisch-pädagogische Erziehungsberaterin.

 

Außeruniversitäre Laufbahn

Freie Praxis als Erziehungsberaterin (seit 2003), Mitarbeit in einer Familienberatungsstelle (seit 2005).

Leitung von „Infant-Observation“-Seminaren nach dem Tavistock-Konzept ua. für den Hochschullehrgang Frühförderung und Familienbegleitung, für die Ausbildung zur Erziehungsberatung der Arbeitsgemeinschaft Psychoanalytische Pädagogik (seit 2001).

Tätig im Zusammenhang mit Konflikten von Eltern über Obsorge bzw. Kontaktregelungen bei Gericht als Kinderbeistand und Sachverständige (seit 2005), in der Besuchsbegleitung (2003-2008).

Pädagogische Beratung von KindergartenpädagogInnen im Burgenland (2004-2014).

Mobile Familienintensivbetreuung in Niederösterreich, Aufbau und Leitung einer Familienberatungsstelle (1998-2003)

Betreuung von Kindern in einem Integrationskindergarten bzw. in einem Internat für behinderte Kinder, Betreuung von geistig behinderten Erwachsenen im Wohnbereich (1984-1997).

 

Universitäre Lehrtätigkeiten

Postgraduate Center der Universität Wien im Lehrgang für „Early Care Councelling“ (seit 2017), für „Integration von Kindern und Jugendlichen mit sozialen und emotionalen Problemen im Kontext von Schule“ (seit 2010).

Lehrbeauftragte des Instituts für Unterrichts- und Schulentwicklung der Universität Klagenfurt am IFF Standort Wien (2000-2017)

Lehrbeauftragte am Institut für Bildungswissenschaft der Universität Wien (2004; 2007-2013)

 

Mitarbeit bei Forschungsprojekten

Mitarbeit beim Forschungsprojekt „Regeln, Rituale und das Belastungserleben im Prozess der Eingewöhnung in den Kindergarten“ des Instituts für Bildungswissenschaften der Universität Wien, Arbeitsbereich Psychoanalytische Pädagogik (Pilotprojekt 2014-2016; Kernprojekt 2016-2018).

Mitarbeit im Rahmen des Projekts „Das Wiener Konzept zur Eingewöhnung von Kindern in der Kinderkrippe“ (WiKo) der Universität Wien, Arbeitsgruppe Psychoanalytische Pädagogik in Kooperation mit der Alfred Adler Institut (2010-2011).

Projektleitung: Evaluationstudie zur Betreuung von Kindern zwischen ein und zehn Jahren in der alternsübergreifenden Gruppe im Kindergarten Lackendorf im Auftrag der Caritas der Diözese Eisenstadt (2007-2008).

Mitarbeit an der „Evaluationsstudie über die Auswirkungen der Neuregelungen des KindRÄG 2001, insbesondere der Obsorge beider Eltern“ im Auftrag des BM für Justiz (2005-2006).

 

Publikationen

Lehner, Barbara (2017): Work Discussion – Emotionale Prozesse im Kindergarten verstehen lernen. In: KiTa aktuell. Fachzeitschrift für Leitungen, Fachkräfte und Träger der Kindertagesbetreuung, 5. Jg. 01.2017, Wien (16-18)

Datler, Wilfried; Lehner, Barbara (2014): Gemeinsam Übergänge gestalten: Die Bedeutung der Leitung für Transitionsprozesse zwischen Familie und Kindergarten. In: Koch, Bernhard (Hrsg.): Handbuch Kindergartenleitung. Das ABC für Führungskräfte in der Elementarpädagogik. Verlag KiTa aktuell, Wien (393-412)

Datler, Wilfried; Lehner, Barbara; Datler, Margit (2013): Bildungspläne für die Elementarpädagogik – ein Ausdruck institutionalisierter Abwehr auf Hochglanzpapier? In: Wininger, Michael; Datler, Wilfried; Dörr, Margret (Hrsg.): Psychoanalytische Pädagogik und frühe Kindheit. Schriftenreihe der DGfE-Kommision Psychoanalytische Pädagogik. Verlag Barbara Budrich, Opladen, Berlin & Toronto (159-173)

Lehner, Barbara (2012): Psychoanalytisch-pädagogische Fachberatung in Kindertagesstätten – Der Blick auf das Entwicklungsinteresse des Kindes und die Erweiterung der pädagogischen Professionalität. In: Schnoor, Heike: Psychodynamische Beratung in pädagogischen Handlungsfeldern. Psychosozial-Verlag, Gießen (99-114)

Lehner, Barbara (2011): Die Aufgaben des Kinderbeistands in Verfahren nach dem HKÜ. In: Barth, Peter; Deixler-Hübner, Astrid: Handbuch des Kinderbeistandsrechts. Aufgaben, Arbeitsweise und Rechtsstellung des Kinderbeistands aus interdisziplinärer Sicht. Linde, Wien (307-310)

Lehner, Barbara (2011): Die Methodik und die Arbeitsweise des Kinderbeistands anhand von Fallbeispielen. In: Barth, Peter; Deixler-Hübner, Astrid: Handbuch des Kinderbeistandsrechts. Aufgaben, Arbeitsweise und Rechtsstellung des Kinderbeistands aus interdisziplinärer Sicht. Linde, Wien (69-78)

Lehner, Barbara; Figdor, Helmuth (2011): Das Projekt „Kinderbeistand“. undKinder. Nr. 87/Juni 2011, Zürich (65-68)

Lehner, Barbara (2010): Heilpädagogische Aufgaben in der Zusammenarbeit mit Pflege und Medizin. Zur Grenzlinie zwischen den einzelnen Professionen und ihrer Zusammenarbeitspflicht. In: iFamZ, 5. Jg./Juli (iFamZ-Spezial), Linde, Wien (41-43)

Lehner, Barbara (2010): „Ich wünsche mir, dass ihr nicht mehr streitet“: Die Aufgaben des Kinderbeistands anhand eines Fallbeispiels. In: iFamZ, 5. Jg./Nr. 4, Linde, Wien (238-240)

Lehner, Barbara; Sengschmied, Irmtraud (2009): Oliver wendet sich von seiner Mutter ab. Lernerfahrungen einer Babybeobachterin vom Wegschauen bis hin zur Reflexion von bedrohlichen Erlebnisinhalten. In: Diem-Wille, Gertraud; Turner, Agnes (Hrsg.): Ein-Blick in die Tiefe. Klett-Cotta, Stuttgart (119-135)

Datler, Wilfried; Lehner, Barbara; Studener-Kuras, Regina (2008): Die Aufgaben von heilpädagogischen Sachverständigen in gerichtlichen Verfahren nach dem Heimaufenthaltsgesetz. In: Figdor, Helmuth (Hrsg.): „Denn wir können die Kinder nach unserem Sinne nicht formen …“. Festschrift zum 10jährigen Bestehen der Arbeitsgemeinschaft Psychoanalytische Pädagogik (APP). Empirie Verlag, Wien (218-234)

Lehner, Barbara; Figdor, Helmuth (2008): Das Projekt „Kinderbeistand“. In: Figdor, Helmuth (Hrsg.): „Denn wir können die Kinder nach unserem Sinne nicht formen …“. Festschrift zum 10jährigen Bestehen der Arbeitsgemeinschaft Psychoanalytische Pädagogik (APP). Empirie Verlag, Wien (195-200)

Lehner, Barbara (2008): Dem Kind eine Stimme geben. Das Modellprojekt „Kinderbeistand“. In: iFamZ, 3. Jg./Nr. 5, Linde, Wien (275-278)

Datler, Wilfried; Lehner, Barbara (2006): Die Tätigkeit der heilpädagogischen Sachver-ständigen nach dem Heimaufenthaltsgesetz. Ein pädagogisches Bemühen um Verstehen. In: Behinderte 29Jg, 6/2006, Graz (56-71)

Datler, Wilfried; Studener-Kuras, Regina; Lehner, Barbara (2006): Die Aufgaben von heilpädagogischen Sachverständigen. Gerichtliche Verfahren nach dem Heimaufent-haltsgesetzt. In: FamZ. Nr. 2/ 1. JG/ Juli 2006, Linde, Wien (117-124)

Lehner, Barbara; Neudecker, Barbara (2006): Am Schauplatz „Obsorge beider Eltern“. Zur Entscheidungsfindung und zur Gestaltung der Obsorge beider Eltern nach der Scheidung – zwei Fallbeispiele. In: FamZ. Nr. 1/ 1. JG/ Mai 2006, Linde, Wien (48-51)

 

Wissenschaftliche Vorträge (Auswahl)

Lehner, Barbara: Unbewusste Verstrickungen im Kindergartenalltag. Workshop. Tagung: Quo Vadis? Akademisierung der Elementarpädagogik in Österreich. Tagung der ÖFEB; Plattform EduCare und der Universität Salzburg, 19.5.2017

Lehner, Barbara: „The transition of young children from home care to out-of-home day care – a challenge for educational research. Srinakharinwirot University. 23.12.2015, Bangkok/Thailand

Datler, Wilfried: Lehner, Barbara; Datler, Margit: „Bildungspläne für die Elementarpädagogik – ein Ausdruck institutionalisierter Abwehr auf Hochglanzpapier? Tagung der DGfE – Kommision „Psychoanalytische Pädagogik“ in Mainz. 13.10.2012

Lehner, Barbara: „Mobile psychoanalytisch-pädagogische Beratung im Kindergarten“. Tagung „Psychodynamiche Beratung in pädagogischen Handlungsfeldern“ der DGfE – Kommision „Psychoanalytische Pädagogik“ am Institut für Erziehungswissenschaften der Philipps-Universität Marburg. 7.5.2011, Marburg/Lahn